Boere schießt KFC zum 2:1 in Würzburg

Eigentlich hat Tom Boere erst am Sonntag Geburtstag. Doch schon einen Tag, bevor der Niederländer 27 Jahre alt wird, beschenkt sich der Stürmer des KFC Uerdingen selbst: Beim 2:1-Erfolg bei den Würzburger Kickers erzielt Boere beide Treffer - ein Tor vor, eines nach der Pause. Dem KFC gelingt damit nach der Länderspielpause der so wichtige Befreiungsschlag!

Das Trainerduo Steuernagel/Reisinger stellte im Vergleich zum letzten Auftritt vor der Länderspielpause auf gleich fünf Positionen um. Adam Matuschyk und Jan Kirchhoff waren gesperrt, dazu nahmen Roberto Rodriguez, Ali Ibrahimaj und Oli Steurer auf der Bank platz. Dominic Maroh gab sein Debüt in dieser Saison und bildete mit Alex Bittroff, Assani Lukimya und Kevin Großkreutz die starke Viererkette. 

Denn nach hinten brannte beim KFC lange Zeit nicht sonderlich viel an. Im gemütlichen Würzburger Stadion an der Delle gab es eine erste Halbzeit mit zunächst wenig Höhepunkten. Bei den Uerdingern war oft der letzte Pass nicht präzise genug. Das aber änderte sich in Minute 26: Eine Ecke von Francky Evina verlängerte Lukimya, bevor Boere den Ball zum 1:0 im Tor unterbrachte. 

Die Partie wurde nach dem Treffer jedoch nicht wirklich offener, im Gegenteil, der KFC hatte ein wenig Glück, als Robert Herrmann frei vor dem Tor etwas zu überhastet abschloss und den Ball über das Tor jagte. 

Die zweite Halbzeit begann ähnlich ausgeglichen. Die Uerdinger Hintermannschaft stand sicher, Würzburg versuchte es mit etwas mehr Druck nach vorne, was Räume zum kontern ließ. Doch auf beiden Seiten passierte lange Zeit wenig. 

Die KFC-Trainer reagierte, brachten Chris Kinsombi für Evina - und der bediente erneut Boere mit einem wunderbaren Querpass nach einer schönen Kombination in der 76. zum 2:0. 

In der Schlussminute konnten die Gastgeber noch einmal verkürzen. Nach einem Freistoß von Herrmann traf Kickers-Kapitän Schuppan zum 1:2. Am Ende blieb es aber beim wichtigen und verdienten Auswärtssieg der Uerdinger, die am nächsten Samstag erneut auswärts antreten müssen.

Statistik 

Würzburger Kickers: Müller - Ronstadt, Hägele, Schuppan, Herrmann, Gnaase, Rhein (80. Kwadwo), Kaufmann, Sontheimer (64. Widemann), Hemmerich (53. Vrenezi), Pfeiffer
KFC Uerdingen: Königshofer - Bittroff, Lukimya, Maroh, Großkreutz, Konrad, Mbom, Barry (79. Rodriguez), Pflücke, Evina (73. Kinsombi), Boere (88. Osawe)
Tore: 0:1 Boere (26.), 0:2 Boere (75.), 2:1 Schuppan (90.)
Schiedsrichter: Rafalski
Zuschauer: 4.455

Spieldaten

Logo Würzburger Kickers Würzburger Kickers (A)
2 : 1
23.11.2019 - 14:00 Uhr

Videos

Fotos

Veröffentlicht: 23.11.2019

Teilen

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen Als E-Mail versenden

Aktuelle Spiele

Logo Hansa Rostock
07.12.2019 14:00
4:1
Logo Viktoria Köln
14.12.2019 14:00
1:0
Logo Hallescher FC
22.12.2019 13:00

Tabelle

6. Logo SV Meppen SV Meppen 30
7. Logo Waldhof Mannheim Waldhof Mannheim 30
8. Logo KFC Uerdingen KFC Uerdingen 29
9. Logo 1. FC Kaiserslautern 1. FC Kaiserslautern 28
10. Logo 1. FC Magdeburg 1. FC Magdeburg 26