Wochenende der Comebacks für die Jugend

Dieses Wochenende der Jugend stand ganz im Zeichen der Comebacks und der Premieren. Die U16 und die U15 glichen Rückstände aus und konnten so die jeweilige Tabellenführung verteidigen.

U19:

Nach der Niederlage gegen Meerbusch stand für die U19 Wiedergutmachung auf dem Programm. Gegen den ASV Süchteln wurde schnell klar, dass dies auch klappen wird. Bereits nach 20 Minuten stand es 3:0 für die blau-roten. Niklas Zaß, Timur Enes und Yassin Benktib konnten sich in die Torschützenliste einreihen. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Kabine. Der KFC machte aber direkt nach der Pause deutlich, dass es das nicht gewesen sein sollte und legte durch Niklas Zaß (47.) nach. Der eingewechselte Marcel Kretschmer und Dennis Erdem schraubten das Ergebnis gar auf 6:0, ein Eigentor besiegelte dann den gelungenen Nachmittag. Was dieser Sieg wert ist, wird sich aber erst in der kommenden Woche zeigen, wenn unsere U19 auf den SC Velbert trifft, die aktuell nur einen Punkt hinter uns liegt.

U17:

Eine negative Premiere musste unsere U17 hinnehmen. Mit 0:3 ging das Spiel beim aktuellen Tabellendritten VfB Hilden verloren. Auf schwierigem Geläuf führte der frühe Gegentreffer (3.) zu einigen Unsicherheiten im Spiel des KFC. Zwar konnte sich die U17 in der Folgezeit mehr Spielanteile erarbeiten, zwingend vor dem gegnerischen Tor wurde sie hingegen nicht. Dieser Spielverlauf setzte sich auch in der zweiten Halbzeit fort. Die Hildener verstanden es an diesem Tage die Unkonzentriertheiten zu nutzen und konnte die Führung sogar auf 3:0 ausbauen. Nun gilt es sich neu zu sortieren, denn für die nächsten Gegner benötigt unsere U17 alle Konzentration. Mit dem MSV Duisburg und RW Essen werden die nächsten zwei Gegner gewiss nicht einfacher.

U16:

Unsere U16 machte es an diesem Wochenende unnötig spannend, zeigte aber echte Comeback-Qualitäten gegen DJK Vfl Willich. Anscheinend tat dem KFC die 1:0-Führung nicht gut. Denn auf einmal wurde das bis dahin überlegen geführte Spiel aus der Hand gegeben und die Willicher zum Tore schießen förmlich eingeladen. 1:3 stand es aus Uerdinger Sicht zur Halbzeit. Trainer Marco Sagebaum fand in der Halbzeitpause allerdings die richtigen Worte, den die U16 kam wie verwandelt aus der Kabine. Innerhalb von zwölf Minuten drehte man den Spielstand auf 5:3! Hope Ogansuyi (1x), Alessandro Cantarella (2x), Milosz Nocek (3x) und Marlon Sagebaum (1x)  trugen sich in der Folge in die Torschützenliste ein. So konnte noch ein ungefährdeter 8:3-Erfolg herausgeschossen werden. Eine Lehre sollte es für die U16 Jungs jedoch sein. Man sollte nie einen Gegner unterschätzen und zu jeder Zeit die volle Konzentration auf den Platz bringen.

U15:

Die U15 musste an diesem Wochenende einen 0:2-Rückstand gegen die Spielvereinigung Schonnebeck aufholen und konnte damit die Tabellenführung verteidigen. Beim noch ungeschlagenen Gegner begann die Partie nicht gut für den KFC. Unsicherheiten im Zentrum  und ein Eigentor sorgten für einen frühen Rückstand. Trainer Jasmin Muhovic zögerte nicht lange und wechselte im Mittelfeld, so dass sich die Defensive stabilisierte und man auch in der Offensive Akzente setzen konnte. Emre Acarsoy machte viel Wirbel über die linke Außenbahn und belohnte sich für seine engagierte Vorstellung mit dem 1:2-Anschlusstreffer noch vor der Pause. Die zweite Hälfte gehörte dann dem KFC. Leider wurden viele gute Gelegenheiten durch Unkonzentriertheiten liegen gelassen, doch schließlich gelang unserer U15 doch noch der Ausgleich. Der eingewechselte Ömer Kacaoglan, tankte sich über links gegen zwei Mann durch und beförderte den Ball aus 16 Metern ins lange Eck. Leider scheiterte man noch zweimal alleinstehend vor dem gegnerischen Torwart und verpasste so den fünften Sieg im fünften Spiel.

U14:

Auch im fünften Spiel hintereinander ist unsere U14 siegreich und behält neben der U16 Ihre Weiße Weste! Die Uerdinger kamen gut ins Spiel und waren die ersten 15 Minuten klar überlegen. Bei 70 Prozent Ballbesitz konnte die Mannschaft von Trainer Dmitry Voronov allerdings kein Tor erzielen und machte den Gegner dadurch stark. Schiefbahn gelang es aber ebensowenig, seine Chancen zu nutzen, bis dann Jiyan Karakis die 1:0-Führung erzielte (24.). Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Kabine. In der zweiten Halbzeit konnte wiederum Jiyan Karakis nach einem Konter direkt zum 2:0 erhöhen. Tim Michels leitetet diesen mustergültig ein. In der 45. Minute belohnte sich Tim Michels für eine gute Vorstellung und traf selbst zum 3:0 In der Endphase passierte nicht mehr viel. Trainer Dmitry Voronov:"Es war ein verdienter Sieg für uns! Auch wenn wir den Gegner selber stark gemacht haben ist es uns gelungen, die Kurve zu bekommen und die Vorgaben umzusetzen!"

U13:

Die U13 bleibt nach einem souveränen 12:0-Sieg bei SUS Krefeld weiterhin ungeschlagen und rückt auf Tabellenplatz zwei der Kreisleistungsklasse vor. Gegen über weite Strecken überforderte Gegner spielte der KFC von Beginn an druckvoll und dominant und zeigte eine konzentrierte Leistung. Alle Mannschaftsteile der U13 konnten über 60 Minuten auf dem Rasenplatz von Spiel und Sport überzeugen. Hinten stand die Defensive sicher und nach vorne wusste der KFC Uerdingen durch schönen Kombinationsfussball zu gefallen, der mit teilweise sehenswerten Toren abgeschlossen wurde. Tore: Mustafa Doganci (4), Caner Yalcindag (3), Georgi Kollias (2), Faisan Wahan (2) und Frederik Heise (1).

Kleinfeldmannschaften:

Auch unsere Kleinfeldmannschaften waren dieses Wochenende in den Pflichtspielen in Torlaune! In der D-Jugend gewann die U13 bei SuS Krefeld mit 12:0, die U12 gewabb gar mit 14:0 beim VfR Fischeln. Bei den E-Junioren schlug unsere U11 CSV Marathon Krefeld 14:0 und unsere U10 konnte den FC Traar in einem spannenden Spiel mit 6:3 bezwingen. 

Veröffentlicht: 08.10.2019

Teilen

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen Als E-Mail versenden

Aktuelle Spiele

Logo VfL Bochum
10.10.2019 15:00
2:4
Logo TSV 1860 München
19.10.2019 14:00
Logo Carl Zeiss Jena
26.10.2019 14:00

Tabelle

13. Logo Würzburger Kickers Würzburger Kickers 15
14. Logo SV Meppen SV Meppen 14
15. Logo KFC Uerdingen KFC Uerdingen 13
16. Logo TSV 1860 München TSV 1860 München 11
17. Logo Sonnenhof Großaspach Sonnenhof Großaspach 11