Wichtiger 2:1-Auswärtssieg in Meppen

Der KFC Uerdingen hat sein Auswärtsspiel beim SV Meppen mit 2:1 gewonnen und holte damit drei ganz wichtige Punkte. Die Uerdinger Treffer erzielten Boere (3.) und Lukimya (80.), ehe der Meppener Tankulic kurz vor Schluss noch einmal verkürzen konnte (89.).

Im Vergleich zur Heimniederlage gegen Mannheim stellte Stefan Reisinger die Startelf auf zwei Positionen um. Für Großkreutz und Pflücke rückten Matuschyk und Ibrahimaj ins Team. 

Der KFC ist perfekt in die Partie gestartet und ging bereits in der 3. Minute in Führung. Nach einem Freistoß von Rodriguez kam Boere frei zum Kopfball und erzielte das frühe 1:0 für die Uerdinger. 

In der Folge entwickelte sich ein ausgeglichenes, kampfbetontes Spiel, das zunächst ohne weitere wirklich gefährliche Torraumszenen blieb. Die Uerdinger standen souverän in der Defensive und setzten nach vorne immer wieder Nadelstiche. 

Erst in der Schlussphase des ersten Durchgangs ist es den Emsländern gelungen, etwas Druck aufzubauen. In der 41. Minute hatten die Gastgeber ihre bis dahin beste Möglichkeit durch Amin, dessen Rechtsschuss nur knapp das Uerdinger Tor verfehlte.  

Nach der Pause kamen die Meppener mit viel Schwung aus der Kabine und drängten auf den Ausgleich. KFC-Keeper Königshofer rettete zweimal in höchster Not mit starken Paraden gegen Evseev (51.) und Kleinsorge (52.) und Rama setzte einen Fernschuss knapp am Tor vorbei (53.).

Die Uerdinger hatten ihre erste gute Möglichkeit nach der Pause in der 59. Minute durch einen direkten Freistoß von  Rodriguez, der am Außennetz landete. Im Anschluss bekamen die Uerdinger die Partie wieder in den Griff und erspielten sich weitere gute Chancen. 

In der 74. Minute hätte der KFC eigentlich bereits das 2:0 machen müssen. Boere und Rodriguez starteten einen perfekten Konter, spielten diesen aber leider nicht konsequent zu Ende. In der 80. Minute fiel aber dann doch das wichtige 2:0 für Uerdingen. Erneut war ein Freistoß von Rodriguez der Ausgangspunkt. Diesmal zirkelte er den Ball von der linken Seite aus in den Meppener Strafraum, wo Lukimya per Kopf zum vielumjubelten 2:0 traf.

Zwei Minuten vor dem Ende machte es der Meppener Tankulic mit dem Anschlusstreffer zum 1:2 noch einmal spannend. Doch die Uerdinger ließen sich den Sieg nicht mehr nehmen und belohnten sich für den guten Auftritt in Meppen mit drei wichtigen Punkten. 

Statistik 

SV Meppen: Domaschke - Ballmert, Osee, Komenda, Amin, Egerer, Evseev, Guder (73. El-Helwe), Piossek (62. Tankulic), Rama, Düker (46. Kleinsorge)
KFC Uerdingen: Königshofer - Bittroff, Lukimya, Kirchhoff, Dorda, Matuschyk (77. Rühle), Mbom, Barry (69. Gündüz), Ibrahimaj (56. Evina), Rodriguez, Boere
Tore: 0:1 Boere (3.), 0:2 Lukimya (80.), 1:2 Tankulic (89.)
Schiedsrichter: Bacher
Zuschauer: 6.216

Spieldaten

Logo SV Meppen SV Meppen (A)
2 : 1
29.09.2019 - 14:00 Uhr

Videos

Fotos

Veröffentlicht: 29.09.2019

Teilen

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen Als E-Mail versenden

Aktuelle Spiele

Logo VfL Bochum
10.10.2019 15:00
2:4
Logo TSV 1860 München
19.10.2019 14:00
Logo Carl Zeiss Jena
26.10.2019 14:00

Tabelle

13. Logo Würzburger Kickers Würzburger Kickers 15
14. Logo SV Meppen SV Meppen 14
15. Logo KFC Uerdingen KFC Uerdingen 13
16. Logo TSV 1860 München TSV 1860 München 11
17. Logo Sonnenhof Großaspach Sonnenhof Großaspach 11