KFC holt einen Punkt in Münster

Lange sah der KFC Uerdingen beim Auswärtsspiel gegen die Preußen Münster nach dem Verlierer aus - doch dann kam Patrick Pflücke, der vor 6057 Zuschauern und rund 350 mitgereisten Uerdingen den späten Ausgleichstreffer zum verdienten 1:1 erzielte.

Trainer Heiko Vogel musste kurzfristig auf Andreas Maxsö verzichten. Der Innenverteidiger musste das Abschlusstraining angeschlagen abbrechen - für ihn verteidigten Assani Lukimya und Zugang Oliver Steurer in der Abwehr. Vorne nahm Adriano Grimaldi die Position des Stürmers ein. Für ihn rückte Franck Evina auf den Flügel - und Selim Gündüz auf die Bank.

Vor rund 6000 Zuschauern im Preußen-Stadion war der KFC von Beginn an die aktivere Mannschaft und hatte gleich nach neun Minuten die erste Riesenchance. Nach einer Ecke traf Jan Kirchhoff jedoch nur den Pfosten. Angeführt von Kapitän Jan Kirchhoff und Adriano Grimaldi, der vorne weite Wege ging, hatte der KFC das Heft in der Hand, hatte jedoch Glück, dass Luca Schnellenbacher nach einem Missverständnis in der Hintermannschaft aus neun Metern nur die Latte - und nicht das leere Tor traf. Es sollte jedoch für längere Zeit die einzige Preußen-Chance sein, die Gastgeber kassierten dafür Gelbe Karten wie am Fließband.

Fünf Minuten waren gespielt nach dem Seitenwechsel, als Boubacar Barry nach einem schönen Doppelpass mit Roberto Rodrigeuz einen satten Schuss abließ - Keeper Schulze-Niehues klärte zur Ecke. Die Partie wurde nun munterer - eine schöne Aktion der Münsteraner mündete in einer guten Torchance für Niklas Heidemann, Torhüter Lukas Königshofer klärte jedoch mit dem Fuß. Es sollte der Auftakt einer stärkeren Phase der Gastgeber sein, die nun mehr Druck nach vorne machten - und sich dafür am Ende gar mit dem Führungstreffer belohnten: Nach einem Konter über die rechte Seite verwertete Kevin Rodriguez im zweiten Versuch den Ball zum 1:0 ins rechte untere Eck. Trainer Vogel setzte nun alles auf die Offensive, brachte Tobias Rühle und Patrick Pflücke für Jean Manuel Mbom und Christian Dorda - mit Erfolg! Sechs Minuten vor Schluss packte Pflücke einen platzierten Distanzschuss aus und schob den Ball zum Ausgleich ins rechte untere Eck. 

KFC-Trainer Heiko Vogel wollte sich nach Abpfiff über den Punkt in Münster nur bedingt freuen: „Ich bin unzufrieden und wütend, dass wir nur einen Punkt geholt haben. Ich glaube, dass wir aufgrund des Spielverlaufs drei Punkte hätten machen können“.

Statistik 

Preußen Münster: Schulze Niehues - Schauerte, Erdogan, Scherder, Heidemann, Wagner, Rodrigues Pires, Özcan (87. Cueto), Litka (80. Mörschel), Schnellbacher (60. Hoffmann), Dadashov
KFC Uerdingen: Königshofer - Bittroff, Steurer, Lukimya, Dorda (78. Rühle), Mbom (78. Pflücke), Kirchhoff, Barry, Rodriguez, Evina, Grimaldi (66. Gündüz)
Tore: 1:0 Rodrigues Pires (72.), 1:1 Pflücke (84.)
Schiedsrichter: Dr. Kampka
Zuschauer: 6.057

Interviews von Radio BlauRot

Unser Webradio BlauRot hat nach der Partie noch einige Stimmen gesammelt. Hier die Links zu den einzelnen Interviews:

Pressekonferenz nach dem Spiel

Interview mit Patrick Pflücke

Interview mit Oliver Steurer

Interview mit Trainer Heiko Vogel


Titelfoto / Fotogalerie: © www.brauer-fotoagentur.de

Spieldaten

Logo Preußen Münster Preußen Münster (A)
1 : 1
24.08.2019 - 14:00 Uhr

Videos

Fotos

Veröffentlicht: 24.08.2019

Teilen

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen Als E-Mail versenden

Aktuelle Spiele

Logo 1. FC Magdeburg
04.10.2019 19:00
0:0
Logo VfL Bochum
10.10.2019 15:00
2:4
Logo TSV 1860 München
19.10.2019 14:00

Tabelle

13. Logo Würzburger Kickers Würzburger Kickers 15
14. Logo SV Meppen SV Meppen 14
15. Logo KFC Uerdingen KFC Uerdingen 13
16. Logo TSV 1860 München TSV 1860 München 11
17. Logo Sonnenhof Großaspach Sonnenhof Großaspach 11