Der KFC unterliegt mit 1:2 in München

Der KFC Uerdingen hat sein Auswärtsspiel bei der Zweitvertretung des FC Bayern München mit 1:2 verloren.

Im Vergleich zum Ligaauftakt gegen Halle brachte Trainer Vogel in der Startelf diesmal Daube für den angeschlagenen Kirchhoff.

Bei hochsommerlichen Temperaturen lieferten sich beide Mannschaften von Beginn an ein sehr intensives Spiel. Der KFC kam gut in die Partie und hatte bereits nach fünf Minuten die große Chance, in Führung zu gehen. Nach toller Vorarbeit von Rodriguez auf der linken Seite kam Aigner am zweiten Pfosten nur einen Tick zu spät, um den Ball über die Linie zu bringen.
Anschließend drückten aber die Gastgeber auf die Führung. Die erste Großchance der Hausherren hatte Batista Meier in der 10. Minute. Der 18-jährige Münchener setzte sich im Uerdinger Strafraum gegen Mbom und Maxsö durch und knallte den Ball dann frei vor Königshofer aus spitzem Winkel an den rechten Pfosten.
In der 20. Minute kamen die Bayern zur nächsten hochkarätigen Möglichkeit: Nach Zuspiel von Zylla stand Wriedt plötzlich alleine vor Königshofer, der im 1:1-Duell aber der Sieger blieb und den KFC vor dem Rückstand bewahrte.
Nur vier Minuten später kam es zum gleichen Duell und diesmal traf der Münchener zum 1:0. Während der KFC vor einem Freistoß der Bayern noch seine Mauer sortierte führte Kapitän Welzmüller schnell auf Wriedt aus, der Königshofer keine Chance ließ.
Nach einem Foul in Höhe der Mittellinie wurde der bereits Gelb-verwarnte Uerdinger Daube in der 39. Minute von Schiedsrichter Gerach mit Gelb-Rot vom Platz gestellt. Der KFC steckte diesen Rückschlag aber gut weg und zeigte Reaktion. In der 42. Minute flankte Großkreutz auf Evina, der per Kopf den 1:1-Ausgleich erzielte.

Nach der Pause brachte Trainer Vogel Gündüz für Rühle. Durch die numerische Unterlegenheit starteten die Uerdinger den zweiten Durchgang entsprechend defensiv und die Gastgeber drängten auf die neuerliche Führung. Nach einer kurz ausgeführten Ecke in der 57. Minute gelangte der Ball zu Batista Meier, der aus gut 20 Metern von der halblinken Seite an den linken Innenpfosten zum 2:1 ins Tor traf.
Bayern blieb auch in der Folge die spielbestimmende Mannschaft. In der Vorwärtsbewegung taten sich die Uerdinger schwer gegen die gut eingestellte Defensive der Hausherren. In der Endphase der Partie versuchte KFC-Coach Vogel mit der Hereinnahme von Neuzugang Barry noch einmal etwas Offensivkraft ins Spiel zu bringen. Aber erst in den Schlussminuten kamen die Uerdinger dem Ausgleich noch einmal ganz Nahe: In der Nachspielzeit kam Aigner rechts im Strafraum an den Ball und zog auf die linke Torecke, FCB-Keeper Früchtl war bereits geschlagen, doch der Münchener Mai kratzte das Leder für seinen Torwart noch von der Linie.

Bereits am Dienstag geht es mit dem Heimspiel gegen Unterhaching weiter. Anstoß in der MERKUR-Spielarena in Düsseldorf ist um 19:00 Uhr. 

Statistik 

FC Bayern II: Früchtl - Rochelt, Mai, Daniliuc, Mayer (46. Stanisic), Welzmüller, Kern, Zylla, Zirkzee (77. Will), Batista Meier (68. Dajaku), Wriedt
KFC Uerdingen: Königshofer - Großkreutz (79. Guenouche), Lukimya, Maxsö, Dorda, Daube, Rühle (46. Gündüz), Mbom, Rodriguez, Evina (72. Barry), Aigner
Tore: 1:0 Wriedt (24.), 1:1 Evina (42.), 2:1 Batista-Meier (57.)
Gelb-Rote Karte: Daube (39.)
Schiedsrichter: Gerach
Zuschauer: 2.164

Spieldaten

Logo FC Bayern München II FC Bayern München II (A)
1 : 2
26.07.2019 - 19:00 Uhr

Videos

Fotos

Veröffentlicht: 26.07.2019

Teilen

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen Als E-Mail versenden

Aktuelle Spiele

Logo VfL Bochum
10.10.2019 15:00
2:4
Logo TSV 1860 München
19.10.2019 14:00
Logo Carl Zeiss Jena
26.10.2019 14:00

Tabelle

13. Logo Würzburger Kickers Würzburger Kickers 15
14. Logo SV Meppen SV Meppen 14
15. Logo KFC Uerdingen KFC Uerdingen 13
16. Logo TSV 1860 München TSV 1860 München 11
17. Logo Sonnenhof Großaspach Sonnenhof Großaspach 11