Uerdingen unterliegt Cottbus 1:2

Der KFC hat sein heutiges Heimspiel gegen Energie Cottbus mit 1:2 (1:1) verloren. Patrick Pflücke brachte die Uerdinger in der 22. Minute mit 1:0 in Führung. Die Gäste drehten die Partie durch zwei Treffer von Dimitar Rangelov (27. / 63.).

Im Vergleich zum Auswärtssieg in Aalen änderte der neue KFC-Trainer Heiko Vogel die Startelf auf zwei Positionen: Stefan Aigner und Manuel Konrad kehrten nach ihrer Sperre wieder ins Team zurück und ersetzten Maurice Litka und Dominic Maroh.

Die Uerdinger kamen direkt in der Anfangsphase gut in die Partie und erarbeiteten sich viel Ballbesitz. Allerdings dauerte es bis zur 10. Spielminute bis der KFC erstmals gefährlich vor das Tor der Gäste kam. Nach einem langen Ball in die Spitze auf Stefan Aigner war Energie-Keeper Avdo Spahic allerdings einen Tick schneller am Ball als der Uerdinger Stürmer und konnte die Situation klären.
Auf der anderen Seite versuchte es Cottbus in der 15. Minute durch einen Schuss von Lars Bender aus 20 Metern zum Erfolg zu kommen, doch der Ball ging über das Tor der Uerdinger.
In der 22. Minute ging der KFC dann verdient in Führung. Roberto Rodriguez legte quer auf Patrick Pflücke, der den Ball aus 19 Metern unhaltbar zum 1:0 in den rechten oberen Torwinkel hämmerte.
Nur drei Minuten später folgte die nächste gute Offensivaktion der Uerdinger. Diesmal bediente Roberto Rodriguez mit einem Traumpass Stefan Aigner, der allerdings knapp im Abseits stand.
Unmittelbar danach fiel dann aber der überraschende Ausgleich für die Gäste. Der Cottbuser Routinier Dimitar Rangelov zirkelte einen strittigen Freistoß aus 25 Metern halbhoch in die rechte Torecke zum 1:1.
Anschließend taten sich die Uerdinger schwer gegen die dicht gestaffelte Cottbuser Deckung, kamen in der 41. Minute aber noch zu einer weiteren hochkarätigen Möglichkeit. Wieder war Roberto Rodriguez der Wegbereiter. Seine Flanke von der linken Seite erreichte den am zweiten Pfosten stehenden Patrick Pflücke, dessen Schuss aus sieben Metern jedoch von José Matuwila gerade noch geblockt werden konnte.
Im zweiten Durchgang taten die Gäste nun etwas mehr für das Spiel. In der 51. Minute parierte KFC-Schlussmann Robin Benz einen Freistoß aus 30 Metern von Marcelo Freitas und bei der anschließenden gefährlichen Hereingabe des Cottbusers Lasse Schlüter rettete KFC-Kapitän Mario Erb.
In der 60. Minute setzte Roberto Rodriguez KFC-Stürmer Osayamen Osawe wunderbar in Szene, der Gästetorwart Avdo Spahic im Eins-gegen-eins-Duell keine Chance ließ. Das Gespann um Schiedsrichter Martin Petersen entschied aber leider auf Abseits und erkannte den Treffer nicht an.
Drei Minuten später brachte Dimitar Rangelov die Cottbuser mit seinem zweiten Tor in Führung. Der ehemalige bulgarische Nationalspieler setzte sich im Uerdinger Strafraum geschickt gegen Assani Lukimya durch und vollstreckte mit einem satten Flachschuss in die linke untere Torecke zum 2:1.
Nach dem Rückstand ging den Uerdingern dann leider etwas der Faden verloren. In der 72. Minute versuchte es Patrick Pflücke noch einmal mit einem Distanzschuss, der aber deutlich über das Tor der Gäste ging. Und fünf Minuten vor Schluss kam KFC-Innenverteidiger Assani Lukimya nach einem Freistoß zum Kopfball, der allerdings genau in den Armen von Energie-Torhüter Avdo Spahic landete.
So blieb es in Duisburg am Ende beim 2:1-Erfolg der Lausitzer..

Statistik 

KFC Uerdingen: Benz – Großkreutz (82. Kefkir), Erb, Lukimya, Dorda, Konrad, Krempicki, Aigner, Pflücke, Rodriguez (66. Mohammad), Osawe
FC Energie Cottbus: Spahic - Weidlich, Müller, Matuwila, Schlüter, Gjasula, Schneider, Bender (81. Bohl), Marcelo Freitas (64. Hemmerich), Kruse, Rangelov (90. Geisler)   
Tore: 1:0 Pflücke (22.), 1:1 Rangelov (27.), 1:2 Rangelov (63.)
Schiedsrichter: Petersen (Stuttgart)

Interviews von Radio BlauRot

Unser Webradio BlauRot hat nach der Partie noch einige Stimmen gesammelt. Hier die Links zu den einzelnen Interviews:

Interview mit KFC-Trainer Heiko Vogel

Interview mit Patrick Pflücke

Interview mit Khalil Mohammad


Titelfoto / Fotogalerie: © sports-gallery.net

Spieldaten

Logo Energie Cottbus Energie Cottbus (H)
1 : 2
05.05.2019 - 13:00 Uhr

Videos

Fotos

Veröffentlicht: 05.05.2019

Teilen

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen Als E-Mail versenden

Aktuelle Spiele

Logo Hansa Rostock
11.05.2019 13:30
1:1
Logo SV Wehen Wiesbaden
18.05.2019 13:30
2:3
Logo Wuppertaler SV
25.05.2019 16:15

Tabelle

9. Logo 1. FC Kaiserslautern 1. FC Kaiserslautern 51
10. Logo SpVgg Unterhaching SpVgg Unterhaching 48
11. Logo KFC Uerdingen KFC Uerdingen 48
12. Logo TSV 1860 München TSV 1860 München 47
13. Logo SV Meppen SV Meppen 47