Uerdingen gewinnt 3:1 in Lotte

Der KFC Uerdingen hat sein heutiges Auswärtsspiel bei den Sportfreunden Lotte mit 3:1 (3:0) gewonnen. Die Uerdinger Treffer erzielten Maximilian Beister (5.), Connor Krempicki (28.) und Mario Erb (40.). Nach der Pause konnten die Gastgeber noch einmal durch Jaroslaw Lindner auf 1:3 verkürzen (56.).

KFC-Trainer Frank Heinemann vertraute heute auf die komplette Siegeself vom Pokalspiel in Essen und ließ die Anfangsformation im Vergleich zum letzten Dienstag unverändert. 

Die Uerdinger fanden direkt gut in die Partie und gingen bereits in der 5. Minute in Führung. Stefan Aigner eroberte den Ball gegen Thomas Blomeyer und legte auf Maximilian Beister ab, der von der Strafraumgrenze aus mit einem Linksschuss in die linke untere Ecke zum 1:0 traf.
Es dauerte bis zur 12. Spielminute ehe die Sportfreunde erstmals gefährlich vor das Uerdinger Tor kamen. Toni Jovic konnte sich auf der linken Seite durchsetzen und flanken, doch Alexander Langlitz köpfte aus fünf Metern zum Glück drüber.
In der 19. Minute startete Maximilian Beister ein schönes Solo auf der rechten Seite, scheiterte dann aber beim Abschluss an Lotte-Keeper Steve Kroll.
Bereits in der 22. Minute musste der KFC verletzungsbedingt wechseln. Für den angeschlagenen Adam Matuschyk kam Patrick Pflücke in die Partie.
Gerade als die Gastgeber etwas besser ins Spiel gefunden hatten, legten die Uerdinger in der 27. Minute das 2:0 nach. Connor Krempicki fasste sich ein Herz und hämmerte den Ball aus gut 25 Metern unhaltbar in die linke Torecke.
Die Möglichkeiten der Sportfreunde resultierten im ersten Durchgang meistens nur aus Standardsituationen, wie in der 32. Minute als KFC-Torwart Robin Benz einen direkten Freistoß von Maximilian Oesterhelweg gerade noch über die Latte lenken konnte.
Die eindeutig besseren Chancen vor der Pause hatten aber weiterhin die Uerdinger. Nach einem genialen Diagonalpass von Maximilian Beister stand Roberto Rodriguez in der 34. Minute plötzlich alleine vor dem Tor der Gastgeber, scheiterte jedoch im 1:1-Duell am herausgeeilten SF-Torhüter Steve Kroll.
Wenig später baute der KFC seine Führung dann doch noch vor der Pause aus. Nach einer Ecke von der rechten Seite durch Roberto Rodriguez war KFC-Kapitän Mario Erb zur Stelle und erzielte in der 40. Minute per Kopf das 3:0.
Die Uerdinger konnten auch im zweiten Durchgang die erste Chance für sich verbuchen. Maximilian Beister konnte sich in der 47. Minute gleich gegen mehrere Gegenspieler durchsetzen und mit einem Solo in den Lotter Strafraum eindringen, wo dann aber Schlussmann Steve Kroll Endstation war.
Trotz des deutlichen Rückstands gaben sich die Sportfreunde nie auf und wurden für ihr Engagement in der 56. Minute mit dem Anschlusstreffer belohnt. Jaroslaw Lindner setzte sich dabei gegen Kevin Großkreutz durch und traf in die rechte obere Ecke zum 1:3.
Die Uerdinger verdauten den frühen Anschlusstreffer glücklicherweise sehr gut und ließen sich dadurch nicht aus dem Konzept bringen. Die Sportfreunde drängten zwar auf einen weiteren Treffer, konnten den KFC aber nur noch selten in Gefahr bringen. Auf der anderen Seite versäumten es die Uerdinger allerdings, ihre zahlreichen Kontermöglichkeiten konsequent zu Ende zu spielen und mit einem weiteren Treffer für die endgültige Vorentscheidung zu sorgen.
Am Ende blieb es beim verdienten 3:1-Erfolg des KFC, der sich mit dem ersten Sieg in der Rückrunde heute drei ganz wichtige Punkte sichern konnte.

Statistik 

Sportfreunde Lotte: Kroll - Langlitz (74. Drinkuth), Blomeyer, Straith, Al-Hazaimeh, Chato, Wendel (80. Karweina), Oesterhelweg (42. Wegkamp), Lindner, Hofmann, Jovic
KFC Uerdingen: Benz – Großkreutz (75. Bittroff), Erb, Lukimya, Dorda, Konrad, Matuschyk (23. Pflücke), Aigner, Krempicki, Rodriguez (65. Grimaldi), Beister
Tore: 0:1 Beister (5.), 0:2 Krempicki (28.), 0:3 Erb (40.), 1:3 Lindner (56.)
Schiedsrichter: Bacher (Amerang-Kirchensur)
Zuschauer: 1.633

Videos

Der WDR hat die Partie live im Fernsehen übertragen und bietet in seiner Mediathek sowohl eine Zusammenfassung der Tore als auch das Spiel in ganzer Länge. Hier die Links zu den einzelnen Videos:

Zusammenschnitt der Tore (03:00)

Spiel in ganzer Länge (1:41:24)

Interviews von Radio BlauRot

Unser Webradio BlauRot hat nach der Partie noch einige Stimmen gesammelt. Hier die Links zu den einzelnen Interviews:

Pressekonferenz nach dem Spiel

Interview mit Maxi Beister

Interview mit Trainer Frank Heinemann


Titelfoto / Fotogalerie: © sports-gallery.net

Spieldaten

Logo Sportfreunde Lotte Sportfreunde Lotte (A)
3 : 1
06.04.2019 - 14:00 Uhr

Videos

Fotos

Veröffentlicht: 06.04.2019

Teilen

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen Als E-Mail versenden

Aktuelle Spiele

Logo VfL Bochum
10.10.2019 15:00
2:4
Logo TSV 1860 München
19.10.2019 14:00
Logo Carl Zeiss Jena
26.10.2019 14:00

Tabelle

13. Logo Würzburger Kickers Würzburger Kickers 15
14. Logo SV Meppen SV Meppen 14
15. Logo KFC Uerdingen KFC Uerdingen 13
16. Logo TSV 1860 München TSV 1860 München 11
17. Logo Sonnenhof Großaspach Sonnenhof Großaspach 11