Torloses Unentschieden in Jena

Das heutige Auswärtsspiel des KFC Uerdingen beim FC Carl Zeiss Jena endete torlos 0:0. Die Uerdinger hatten sich vor der Partie viel vorgenommen, enttäuschten aber über weite Strecken des Spiels und blieben am Ende auch im elften Rückrundenspiel sieglos.

KFC-Trainer Frank Heinemann nahm im Vergleich zum Heimspiel gegen Fortuna Köln drei Veränderungen vor. Statt Maurice Litka, Patrick Pflücke und Osayamen Osawe durften heute Roberto Rodriguez, Alexander Bittroff und Stefan Aigner von Beginn an ran.
Die erste dicke Möglichkeit des Spiels hatten die Gastgeber in der 13. Minute. Nach einer Flanke von der linken Seite nahm Justin Schau den Ball volley und traf Christian Dorda an der Hüfte, von der der Schuss tückisch Richtung Uerdinger Tor abgefälscht wurde. Doch KFC-Keeper Robin Benz konnte mit einem tollen Reflex gerade noch parieren.
Jena war im ersten Durchgang die aktivere Mannschaft. Die Uerdinger fanden zunächst leider kaum ins Spiel, hatten aber dennoch ihre Chancen, in Führung zu gehen.
Roberto Rodriguez bediente Maximilian Beister in der 19. Minute mit einem langen Ball aus der eigenen Hälfte. Der Uerdinger Stürmer ließ seinen Gegenspieler stehen und war allein auf dem Weg zum Tor. Sein Versuch, den herausgeeilten FCC-Torwart Jo Coppens mit einem Heber zu überwinden scheiterte dann allerdings und der Ball landete stattdessen in den Händen des Keepers.
In der 31. Minute bot sich dem KFC eine weitere gute Gelegenheit. Nach einer Ecke von Roberto Rodriguez köpfte Assani Lukimya den Ball aus acht Metern nur knapp über die Querlatte.
Nach der Pause brachte KFC-Coach Frank Heinemann Maurice Litka für Alexander Bittroff. Doch die Uerdinger taten sich auch im zweiten Durchgang sehr schwer. Im Offensivspiel glückten dem KFC nun zwar mehr Aktionen, die aber kaum zu gefährlichen Möglichkeiten führten.
Die erste gute Gelegenheit nach dem Wiederanpfiff hatten die Gastgeber in der 54. Minute nach einem Freistoß von Manfred Starke. Der Ball landete bei Phillip Tietz, dessen Schuss aus der Drehung aber zum Glück über das Tor ging.
Auch die nächste Großchance für Jena resultierte aus einem Freistoß von Manfred Starke. Diesmal kam Matthias Kühne unbedrängt zum Abschluss, doch sein Schuss aus elf Metern landete genau in den Armen vom Uerdinger Schlussmann Robin Benz.
Auf der anderen Seite versuchte es Christian Dorda zweimal mit einem Flachschuss aus der Distanz, doch in beiden Fällen ging der Ball leider knapp am linken (73.), bzw. rechten (83.) Pfosten vorbei.
In der Schlussphase warfen die Gastgeber noch einmal alles nach vorne, blieben aber ebenfalls glücklos im Abschluss. Zunächst verfehlte Felix Brügmann das Tor per Flugkopfball, dann scheiterte FCC-Kapitän René Eckardt mit einem Gewaltschuss aus 20 Metern an Robin Benz und schließlich vergab auch Manfred Starke mit einem Schuss aus spitzem Winkel.
Richtig Glück hatten die Uerdinger dann in der Nachspielzeit, als ein Kopfball von Marius Grösch an den linken Pfosten ging und von dort an die Querlatte sprang.
So blieb es im Ernst-Abbe-Sportfeld am Ende schließlich bei der torlosen Punkteteilung.

Statistik 

Carl Zeiss Jena: Coppens - Kühne, Grösch, Volkmer (79. Gerlach), Fl. Brügmann (69. Fassnacht), Kübler, Schau, Eckardt, Bock, Tietz (69. Fe. Brügmann), Starke
KFC Uerdingen: Benz - Großkreutz, Maroh, Lukimya, Dorda, Matuschyk, Bittroff (46. Litka), Beister, Aigner (75. Osawe), Rodriguez (63. Pflücke), Grimaldi
Tore: keine
Schiedsrichter: Osmanagic (Stuttgart)
Zuschauer: 4.436


Titelfoto / Fotogalerie: © sports-gallery.net

Spieldaten

Logo Carl Zeiss Jena Carl Zeiss Jena (A)
0 : 0
23.03.2019 - 14:00 Uhr

Videos

Fotos

Veröffentlicht: 23.03.2019

Teilen

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen Als E-Mail versenden

Aktuelle Spiele

Logo SV Budberg
14.08.2019 19:30
7:1
Logo FC Ingolstadt 04
17.08.2019 14:00
0:3
Logo Preußen Münster
24.08.2019 14:00

Tabelle

15. Logo SV Meppen SV Meppen 5
16. Logo TSV 1860 München TSV 1860 München 5
17. Logo KFC Uerdingen KFC Uerdingen 5
18. Logo Hansa Rostock Hansa Rostock 4
19. Logo Chemnitzer FC Chemnitzer FC 2