Wasserschlacht gegen Köln endet 1:1

Der KFC Uerdingen und Fortuna Köln haben sich am heutigen Freitagabend 1:1 getrennt. Beide Teams hatten dabei mit dem teilweise überfluteten Rasen in Duisburg zu kämpfen. Maximilian Beister brachte die Uerdinger in der 12. Minute mit 1:0 in Führung. Für den 1:1-Ausgleich der Gäste sorgte Hamdi Dahmani in der 20. Minute.

KFC-Trainer Norbert Meier brachte im Vergleich zur Auswärtsniederlage in Zwickau heute erstmals Winterneuzugang Adriano Grimaldi statt Oğuzhan Kefkir. Zudem durfte Patrick Pflücke für Manuel Konrad ran.
Sintflutartige Regenfälle sorgten dafür, dass der Rasen im Stadion teilweise komplett unter Wasser stand. Die Bälle blieben in den besonders matschigen Bereichen immer wieder liegen und sorgten dafür, dass ein kontrolliertes Passspiel kam möglich war. In vielen Szenen regierte der Zufall. Entsprechend schwer taten sich beide Mannschaften mit dem ungewohnten Geläuf.
Die erste gute Möglichkeit hatten die Uerdinger in der 11. Minute. Neuzugang Adriano Grimaldi war bereits durch, konnte aber aufgrund des durchtränkten Untergrunds keine Fahrt mit dem Ball Richtung Tor aufnehmen und wurde so noch entscheidend beim Abschluss gestört.
Eine Minute später ging der KFC dann aber in Führung. Ein langer Abschlag von Torhüter Robin Benz landete bei Maximilian Beister, der sich den Ball einmal vorlegte und dann aus halblinker Position in die lange Ecke zum 1:0 traf.
Die Führung sollte allerdings nur von kurzer Dauer sein, denn schon in der 20. Minute schlugen die Domstädter zurück. Nach einem Einwurf der Kölner bediente Michael Eberwein seinen Kollegen Hamdi Dahmani, der aus der Drehung zum 1:1 traf.
In der Folge lieferten sich beide Teams ein intensives Spiel und kamen trotz der widrigen Bedingungen zu weiteren guten Tormöglichkeiten. So köpfte Assani Lukimya in der 35. Minute nach einer Ecke haarscharf über das Tor der Gäste. Kurz vor der Pause hatten die Uerdinger dann aber Glück, dass ein Kopfball vom Kölner Hamdi Dahmani nur an die Querlatte ging.
Der zweite Durchgang hatte dann aber weit weniger Torraumszenen zu bieten. Beide Mannschaften hatten sich mit den Bedingungen arrangiert und eliminierten sich weitgehend gegenseitig. Die beste Möglichkeit der Uerdinger hatte Osayamen Osawe in der 54. Minute mit einem Schuss aus der zweiten Reihe, den Fortuna-Keeper Nikolai Rehnen aber parieren konnte.
In der 61. Minute vergab Okan Kurt auf der anderen Seite eine ganz dicke Chance zum Siegtreffer für die Gäste. Der eingewechselte Kölner kam aus zehn Metern frei zum Schuss, zog aber zum Glück knapp über das Uerdinger Tor.
Am Ende blieb es beim insgesamt leistungsgerechten 1:1 in Duisburg. Der KFC wartet damit leider weiterhin auf seinen ersten Sieg in der Rückrunde.

Statistik 

KFC Uerdingen: Benz - Großkreutz, Maroh, Lukimya, Dorda, Pflücke (59. Bittroff), Matuschyk, Litka (81. Rodriguez), Beister, Osawe, Grimaldi (72. Dörfler)
Fortuna Köln: Rehnen - Ernst, Kyere Mensah, Uaferro, Schiek, Eberwein, Brandenburger, Kegel (48. Kurt), Bröker, Scheu (75. N`Gamukol), Dahmani (88. Exslager)       
Tore: 1:0 Beister (12.), 1:1 Dahmani (20.)
Schiedsrichter: Dr. Bramlage (Vechta)

Interviews von Radio BlauRot

Unser Webradio BlauRot hat nach der Partie noch einige Stimmen gesammelt. Hier die Links zu den einzelnen Interviews:

Pressekonferenz nach dem Spiel

Interview mit Maxi Beister

Interview mit Christian Dorda

Interview mit Adriano Grimaldi

Interview mit Trainer Norbert Meier


Titelfoto / Fotogalerie: © sports-gallery.net

Spieldaten

Logo Fortuna Köln Fortuna Köln (H)
1 : 1
15.03.2019 - 19:00 Uhr

Videos

Fotos

Veröffentlicht: 15.03.2019

Teilen

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen Als E-Mail versenden

Aktuelle Spiele

Logo Fortuna Köln
15.03.2019 19:00
1:1
Logo Carl Zeiss Jena
23.03.2019 14:00
Logo 1. FC Kaiserslautern
29.03.2019 19:00

Tabelle

8. Logo SpVgg Unterhaching SpVgg Unterhaching 40
9. Logo TSV 1860 München TSV 1860 München 40
10. Logo KFC Uerdingen KFC Uerdingen 40
11. Logo SV Meppen SV Meppen 39
12. Logo Preußen Münster Preußen Münster 38