Samstag 14 Uhr bei Sonnenhof Großaspach

Am Samstag geht es für den KFC Uerdingen zur SG Sonnenhof Großaspach. Anstoß in der Mechatronik-Arena (Im Fautenhau, 71546 Aspach) ist um 14:00 Uhr.

"Es sollte niemand davon ausgehen, dass das am Samstag ein leichtes Spiel wird" weiß KFC-Trainer Norbert Meier um die Schwere der bevorstehenden Aufgabe. "Nach dem Sieg in Osnabrück ist Großaspach sicherlich sehr selbstbewusst. Sie sind eine sehr willige Mannschaft und haben zum neuen Jahr ihr System etwas umgestellt. Da müssen wir gewappnet sein und uns darauf einstellen, dass das dort kein Honigschlecken wird", so der Uerdinger Coach.
Welche Spieler Norbert Meier am Samstag zur Verfügung stehen, vermochte er bei der heutigen Pressekonferenz noch nicht zu sagen, denn die Trainingswoche war geprägt von diversen Krankmeldungen. Kapitän Mario Erb konnte aufgrund seines Nasenbeinbruchs die ganze Woche nicht trainieren. Christian Dorda war krank und ist erst seit gestern wieder dabei, Maurice Litka ist nach seiner Erkältung wieder ins Training zurückgekehrt, genauso wie René Vollath, der bis einschließlich Dienstag krankheitsbedingt fehlte. Manuel Konrad ist krank und auch Johannes Dörfler hat sich krankgemeldet und fehlt heute beim Training. "Ich habe jetzt erstmal die Heizung in der Kabine höher gestellt, damit meine Schäfchen alle gesund bleiben", so der Trainer augenzwinkernd in Hinblick auf die angespannte Personalsituation in dieser Woche.

Die SG Sonnenhof Großaspach liegt aktuell mit 24 Punkten auf Rang 16. Lediglich das bessere Torverhältnis trennt das Team derzeit von einem Abstiegsplatz. In der heimischen Mechatronik-Arena war die SG aber in dieser Saison bislang nur schwer zu bezwingen. Der "Dorfklub" (wie sich der Verein gerne selbst bezeichnet) musste dort in der laufenden Spielzeit erst zwei Niederlagen hinnehmen. Acht der zwölf Heimspiele endeten allerdings mit einem Unentschieden und nur zweimal ging man als Sieger vom Platz.
Der Club hat in dieser Saison schon früh einen Trainerwechsel vorgenommen. Nach nur einem Sieg in den ersten zehn Ligaspielen und dem vorzeitigen Aus im Landespokal musste Trainer Sascha Hildmann (jetzt FCK) den Verein bereits Anfang Oktober letzten Jahres verlassen und wurde durch den jetzigen Coach Florian Schnorrenberg ersetzt. In der Winterpause hat Großaspach mit Dominik Martinovic (Wiesbaden), Niklas Wilson Sommer (VfB Stuttgart), Kai Brünker (Bradford City) und dem bundesligaerfahrenen Zlatko Janjic (Korona Kielce) auch personell noch einmal nachgelegt.
Am vergangenen Freitag siegten die Baden-Württemberger überraschend mit 2:0 bei Tabellenführer Osnabrück, nachdem man zuvor mit zwei Niederlagen ins neue Jahr gestartet war.

Hinspiel endete torlos

Das Hinspiel der laufenden Saison Ende August letzten Jahres in Duisburg war das erste Pflichtspiel überhaupt zwischen Uerdingen und Großaspach und endete torlos 0:0. Es was das einzige Remis der Uerdinger in der Hinrunde. 

Live-Übertragung des Spiels

Das Auswärtsspiel in Aspach wird (wie alle 380 Spiele der 3. Liga) von MagentaSport live via Internetstream übertragen. Weitere Infos dazu unter www.magentasport.de
Und auch unser Webradio BlauRot wird natürlich wieder live und in ganzer Länge von der Partie am Samstag berichten: https://radioblaurot.de

Veröffentlicht: 14.02.2019

Teilen

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen Als E-Mail versenden

Aktuelle Spiele

Logo Hansa Rostock
11.05.2019 13:30
1:1
Logo SV Wehen Wiesbaden
18.05.2019 13:30
2:3
Logo Wuppertaler SV
25.05.2019 16:15

Tabelle

9. Logo 1. FC Kaiserslautern 1. FC Kaiserslautern 51
10. Logo SpVgg Unterhaching SpVgg Unterhaching 48
11. Logo KFC Uerdingen KFC Uerdingen 48
12. Logo TSV 1860 München TSV 1860 München 47
13. Logo SV Meppen SV Meppen 47