Der KFC gewinnt 2:0 in Wiesbaden

Der KFC Uerdingen hat sein heutiges Auswärtsspiel beim SV Wehen Wiesbaden mit 2:0 (0:0) gewonnen. Maximilian Beister erzielte in der 75. Minute das 1:0 per Foulelfmeter, ehe Oguzhan Kefkir in der Schlussminute auf 2:0 erhöhte.

Im Vergleich zum Heimsieg gegen Rostock rückten wieder Kevin Großkreutz und Dominic Maroh in die Startelf. Zudem durften heute Maurice Litka und Johannes Dörfler von Beginn an ran und Robert Müller vertrat den Gelb-gesperrten Christopher Schorch.

Nach verhaltenem Beginn kamen die Gastgeber in der 19. Minute durch einen abgefälschten Schuss von Torjäger Manuel Schäffler zu ihrer ersten guten Gelegenheit. In der Folge war der SV Wehen in der Offensivbewegung zunächst das wesentlich aktivere Team, zeigte sich vor dem Tor heute jedoch zum Glück nicht sehr effektiv. Dies lag allerdings auch an der gut stehenden Uerdinger Defensive. In der 33. Minute versuchte es der Wiesbadener Niklas Schmidt mit einem Seitfallzieher, der nur knapp das Uerdinger Tor verfehlte. Eine weitere aussichtsreiche Gelegenheit hatte Daniel-Kofi Kyereh kurz vor der Pause, der beim Abschluss aber nicht richtig traf, so dass KFC-Keeper René Vollath keine Probleme hatte, den Ball sicher zu fangen. 

Im zweiten Durchgang konnten sich die Uerdinger dann klar steigern und es entwickelte sich ein packendes, offenes Spiel. Die erste gute Chance hatten aber erneut die Wiesbadener, doch Christian Dorda konnte in der 51. Minute in höchster Not gegen Jules Schwadorf und Manuel Schäffler retten. Doch auch die Uerdinger erhöhten nun den Druck und kamen auch in der Offensive zu mehr Spielanteilen und ersten guten Möglichkeiten.
Nach einer Stunde gab es dann noch einmal einen Schreckmoment für den KFC. Ein Schuss von Manuel Schäffler zappelte im Uerdinger Tor, doch der Linienrichter hatte zuvor schon die Fahne gehoben und Abseits angezeigt, so dass der Treffer nicht zählte.
Auch in der 67. Minute hatte der KFC das Glück des Tüchtigen, als ein Fallrückzieher von Manuel Schäffler nur knapp über das Tor ging.
Nach der Hereinnahme von Oguzhan Kefkir (57. für Litka) brachte KFC-Coach Stefan Krämer mit Patrick Pflücke in der 69. Minute eine weitere kreative Kraft ins Spiel. Beide Joker sollten stechen. Nach einem genialen Pass von Patrick Pflücke konnte der einschussbereite Maximilian Beister im Wiesbadener Strafraum nur noch per Foul gestoppt werden und Schiedsrichter Florian Heft entschied folgerichtig auf Elfmeter. Der Gefoulte führte den Strafstoß selbst aus und verwandelte sicher zum 1:0 für den KFC.
Die Hausherren drängten in der Endphase des Spiels noch einmal auf den Ausgleich. Uerdingen stand aber sicher und blieb seinerseits gefährlich. In der Schlussminute schloss Oguzhan Kefkir einen der KFC-Konter zum entscheidenden 2:0 ab.

Mit dem Sieg in Wiesbaden hat der KFC die Hinrunde auf Platz 3 abgeschlossen und liegt nur einen Zähler hinter dem Spitzenduo Karlsruhe und Osnabrück. Die Rückrunde beginnt bereits am kommenden Wochenende. Für den KFC geht es dabei am Sonntag mit dem Auswärtsspiel bei der SpVgg Unterhaching weiter. Anstoß im Alpenbauer Sportpark (Am Sportpark 9, 82008 Unterhaching) ist um 13:00 Uhr.

Statistik

Wehen Wiesbaden: Kolke - Mintzel (86. Guder), Mockenhaupt, Dams, Dittgen, Lorch, Titsch Rivero, Kyereh, Schwadorf (86. Martinovic), Schmidt (78. Brandstetter), Schäffler
KFC Uerdingen: Vollath - Großkreutz, Maroh, Müller, Dorda, Konrad, Litka (57. Kefkir), Krempicki, Beister (84. Mohammad), Dörfler (69. Pflücke), Aigner
Tore: 0:1 Beister (75. Foulelfmeter), 0:2 Kefkir (90.)
Schiedsrichter: Heft (Neuenkirchen)
Zuschauer: 2.113

Interviews von Radio BlauRot

Unser Webradio BlauRot hat nach der Partie noch einige Stimmen gesammelt. Hier die Links zu den einzelnen Interviews:

Pressekonferenz nach dem Spiel

Interview mit Maxi Beister

Interview mit Stefan Krämer


Spieldaten

Logo SV Wehen Wiesbaden SV Wehen Wiesbaden (A)
2 : 0
17.12.2018 - 19:00 Uhr

Videos

Fotos

Veröffentlicht: 17.12.2018

Teilen

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen Als E-Mail versenden

Aktuelle Spiele

Logo Hansa Rostock
11.05.2019 13:30
1:1
Logo SV Wehen Wiesbaden
18.05.2019 13:30
2:3
Logo Wuppertaler SV
25.05.2019 16:15

Tabelle

9. Logo 1. FC Kaiserslautern 1. FC Kaiserslautern 51
10. Logo SpVgg Unterhaching SpVgg Unterhaching 48
11. Logo KFC Uerdingen KFC Uerdingen 48
12. Logo TSV 1860 München TSV 1860 München 47
13. Logo SV Meppen SV Meppen 47