Samstag 14 Uhr bei Eintracht Braunschweig

Am Samstag geht es für den KFC mit dem Auswärtsspiel bei Eintracht Braunschweig weiter. Anstoß im Eintracht Stadion (Hamburger Straße 210, 38112 Braunschweig) ist um 14:00 Uhr.

Nach nunmehr drei Niederlagen in Folge will der KFC in Braunschweig unbedingt wieder punkten. "Es ist ein sehr wichtiges Spiel für beide Mannschaften und daher erwarte ich am Samstag auch eine unheimlich intensive Partie. Vom Aufwand her müssen wir mindestens so viel investieren wie in Osnabrück. Braunschweig mit dem derzeitigen Tabellenplatz gleichzusetzen wäre fatal!", so KFC-Trainer Stefan Krämer. Nach der so unglücklichen Last-Minute-Niederlage in Osnabrück hat die Mannschaft diese Woche weiter sehr konzentriert gearbeitet. Auch die Verteidigung von Standardsituationen, aus denen am vergangenen Montag beide Gegentore resultierten, wurde noch einmal in den Fokus genommen.
Personell hat sich die Situation in Hinblick auf das Spiel in Braunschweig leider verschlechtert. Maximilian Beister (Gelb-Rote Karte) und Manuel Konrad (5. Gelbe Karte) sind am Samstag gesperrt und Maurice Litka sowie Khalil Mohammad stehen verletzungsbedingt nicht zur Verfügung. Auch die Langzeitverletzten Dennis Daube und Mario Erb fehlen weiterhin, aber ihre Genesung verläuft sehr gut. Dennis Daube kann eventuell schon Anfang Dezember wieder ins Training einsteigen. Bei Mario Erb verläuft auch alles nach Plan, aber mit seiner Rückkehr ist erst zum Trainingsauftakt im neuen Jahr zu rechnen. 

Bislang verlief die Saison erschreckend schlecht für Eintracht Braunschweig. Der Zweitligaabsteiger liegt mit neun Punkten auf dem letzten Tabellenplatz. Die Niedersachsen konnten erst ein Ligaspiel gewinnen und stellen mit 30 Gegentoren die mit Abstand schlechteste Defensive der 3. Liga. Der große Umbruch nach dem Abstieg aus der 2. Bundesliga ist nicht so reibungslos geglückt, wie man sich das vor der Saison erhofft hatte. Nach dem fatalen Fehlstart musste Trainer Hendrik Pedersen gehen und wurde Mitte Oktober durch den Bundesliga-erfahrenen Andre Schubert ersetzt. Der neue Coach holte am vergangenen Samstag beim 1:1 in Großaspach in seinem dritten Spiel den ersten Punkt. Über weite Strecken war die Eintracht dabei sogar die tonangebende Mannschaft, versäumte es aber, ihre zahlreichen guten Möglichkeiten konsequenter zu nutzen. Dennoch war das Remis ein erster Teilerfolg für den neuen Trainer, der nun vor heimischer Kulisse ausgebaut werden soll. 

Bilanz ausgeglichen

Bislang gab es zwischen beiden Clubs insgesamt 18 Pflichtspiele (8x Bundesliga, 2x 2. Bundesliga, 8x Regionalliga Nord). Die Bilanz aus Sicht des KFC lautet sechs Siege, sechs Remis, und sechs Niederlagen. Erstmals traf man am 6. September 1975 in der Grotenburg-Kampfbahn aufeinander. Die damalige Bundesligapartie endete torlos 0:0. Das letzte Duell fand am 26. März 2005 im Rahmen der Regionalliga Nord in Braunschweig statt und die Eintracht siegte mit 2:0 durch einen Doppelpack von Ahmet Kuru. Der bislang einzige Erfolg der Uerdinger in Braunschweig liegt schon über 35 Jahre zurück: Bei diesem 2:1-Auswärtserfolg am 29. Oktober 1983 erzielte Peter Loontiens beide Uerdinger Treffer im "Städtischen Stadion an der Hamburger Straße" (so lautete der offizielle Stadionname von 1980 bis 2008).

Infos für Gästefans

Alle Informationen für Gäste-Fans (Anreise, Parkmöglichkeiten, Tickets, Fanutensilien etc.) wurden von den Gastgebern in dieser pdf-Datei zusammengestellt: Infos Gästefans_KFC Uerdingen

Zudem hat die Polizei Braunschweig im Vorfeld der Partie diesen Fanbrief mit Infos für die Anhänger des KFC Uerdingen veröffentlicht: Fanbrief der Polizei Braunschweig

Live-Übertragung des Spiels

Die Begegnung in Braunschweig wird (wie alle 380 Spiele der 3. Liga) von Telekom Sport live via Internetstream übertragen. Weitere Infos dazu unter www.telekomsport.de
Auch unser Webradio BlauRot wird wieder live und in ganzer Länge von der Partie am Samstag berichten: https://radioblaurot.de

.

Veröffentlicht: 08.11.2018

Teilen

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen Als E-Mail versenden

Aktuelle Spiele

Logo Eintracht Braunschweig
10.11.2018 14:00
2:0
Logo ETB SW Essen
18.11.2018 14:00
4:1
Logo VfR Aalen
24.11.2018 14:00

Tabelle

3. Logo Karlsruher SC Karlsruher SC 26
4. Logo Hansa Rostock Hansa Rostock 25
5. Logo KFC Uerdingen KFC Uerdingen 25
6. Logo SpVgg Unterhaching SpVgg Unterhaching 24
7. Logo Hallescher FC Hallescher FC 24