KFC verpflichtet Krämer als neuen Trainer

Der KFC Uerdingen hat Trainer Michael Wiesinger von seinen Aufgaben entbunden. Neuer Trainer wird Stefan Krämer von Rot-Weiß Erfurt.

Der KFC Uerdingen und Trainer Michael Wiesinger gehen ab sofort getrennte Wege. Nach intensiven und konstruktiven Gesprächen hat der KFC entschieden, Michael Wiesinger ab sofort von seinen Aufgaben zu entbinden. Der KFC dankt Michael Wiesinger für die Arbeit und das Engagement, mit dem er sein Team in den vergangenen Monaten geformt hat, ebenso wie für den sehr guten Start in der Regionalliga West. "Wir sind dennoch übereingekommen, dass es zum gegenwärtigen Zeitpunkt besser ist, einen anderen Weg einzuschlagen", sagt KFC-Präsident Mikhail Ponomarev. Über weitere Details haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart. 

Ein Nachfolger für Michael Wiesinger ist bereits gefunden. Neuer Trainer wird Stefan Krämer, der zuletzt bis Oktober vergangenen Jahres den Drittligisten Rot-Weiß Erfurt trainiert hat. "Stefan Krämer stand schon länger auf unserer Liste. Allerdings hatte sich bislang nie die Gelegenheit zu einer Zusammenarbeit ergeben. Das ist jetzt anders", sagt Ponomarev. Der KFC freut sich darauf, mit dem 50-jährigen Fußballtrainer den bisher eingeschlagenen, professionellen Weg weiter fortsetzen zu können. Krämer war zudem Trainer beim FC Energie Cottbus und hat Arminia Bielefeld von der dritten in die zweite Liga geführt.

Veröffentlicht: 15.03.2018

Teilen

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen Als E-Mail versenden

Aktuelle Spiele

Logo Hallescher FC
15.09.2018 14:00
2:1
Logo Karlsruher SC
22.09.2018 14:00
Logo FSV Zwickau
26.09.2018 19:00

Tabelle

1. Logo KFC Uerdingen KFC Uerdingen 16
2. Logo SpVgg Unterhaching SpVgg Unterhaching 14
3. Logo Würzburger Kickers Würzburger Kickers 12