Sonntag mit Sieg in Hiesfeld zum Aufstieg

Am Sonntag hat der KFC die große Möglichkeit, mit einem Sieg beim TV Jahn Hiesfeld den Aufstieg in die Regionalliga West perfekt zu machen. Anstoß in der Veilchen-Arena (Am Freibad 14, 46539 Dinslaken) ist um 15 Uhr.

Sollte die SpVg Schonnebeck ihr Auswärtsspiel beim VfR Fischeln nicht gewinnen, dann wäre der KFC sogar unabhängig vom eigenen Abschneiden in Dinslaken aufgestiegen. Darauf möchte sich der KFC aber natürlich nicht verlassen, sondern mit der Unterstützung der zahlreich mitreisenden Uerdinger Fans die drei Punkte in der Veilchen-Arena holen.
Dabei muss Trainer André Pawlak aber personell nach wie vor einige Abstriche machen. Neuester Ausfall ist Vincent Wagner, der sich am vergangenen Sonntag gegen Bocholt verletzte. Für ihn könnte Patrick Ellguth wieder eine Option für die Startformation sein. Der dienstälteste Uerdinger wartet auf seine Gesichtsmaske. Sollte diese am Freitag eintreffen, ist ein Einsatz im Bereich des Möglichen. Zusätzlich kommen mit Charles Takyi (Rot in Hoe/Nie) und Johannes Dörfler (5. Gelbe) zwei Offensivkräfte zurück, die in die Startelf drängen.
Der mögliche Aufstieg ist in der Mannschaft nur ein kleines Thema und André Pawlak fordert von seinen Spielern, dass das auch so bleibt. So sei es wichtig, geduldig und demütig aufzutreten, da Hiesfeld dem KFC nichts schenken werde. Man würde zwar auf Sieg spielen und das Spiel gewinnen wollen, man würde es aber nicht gewinnen müssen und deshalb möchte Pawlak es vermeiden, dass man ins offene Messer der Hiesfelder läuft.
Daher bittet der KFC-Trainer auch die Fans darum, ruhig und geduldig zu bleiben und die Mannschaft das Spiel über so toll zu unterstützen, wie das bereits die gesamte Saison der Fall ist, um am Ende des Tages zusammen feiern zu können.

Der TV Jahn Hiesfeld liegt momentan mit 45 Punkten im gesicherten Tabellenmittelfeld auf Rang 9. Nach einer eher durchwachsenen Hinrunde haben sich die Veilchen in der zweiten Saisonhälfte deutlich gesteigert und sind derzeit nach dem KFC das beste Team der Rückrunde. Der Hauptgrund dafür ist die Rückkehr von Trainer Thomas Drotboom, der die Mannschaft Ende November von seinem glücklosen Vorgänger Georg Mewes übernommen hat, nachdem er den Verein Ende der letzten Saison, trotz erfolgreicher Zusammenarbeit, zunächst verlassen hatte. Aktuell ist der TV Jahn Hiesfeld in bestechender Form und hat seine letzten vier Ligaspiele alle gewonnen.

Mehr Infos zu den Gastgebern auf der Internetseite des TV Jahn Hiesfeld unter http://tv-jahn-fussball.de/

Bilanz gegen Hiesfeld

In den bisherigen zehn Pflichtspielen (9x Liga, 1x Pokal) zwischen beiden Mannschaften gab es aus Uerdinger Sicht fünf Siege, vier Remis und eine Niederlage. Das Hinspiel der laufenden Saison drehten die Uerdinger nach einem 0:2-Rückstand zur Pause in der 2. Halbzeit noch mit einer furiosen Aufholjagt in einen 3:2-Heimsieg durch die Tore von Danny Rankl (2x) und Pascal Schmidt. In der Veilchen-Arena hat der KFC übrigens bisher noch nie gewonnen, denn beim einzigen Uerdinger Auswärtssieg am 14. September 2012 wurde nicht in der Veilchen-Arena, sondern in der Dorotheen-Kampfbahn in Dinslaken-Lohberg gespielt.

Kostenlose SWK-Busse

Der KFC Uerdingen stellt mit Unterstützung der SWK STADTWERKE KREFELD AG am Sonntag zwei kostenlose Sonderbusse zur Verfügung. Wer gerne mitfahren möchte, kann einfach eine E-Mail mit Namen, Adressen, Geburtsdaten und Telefon-/Handynummern der Mitreisenden an busanmeldung@kfc-uerdingen.de senden. Weitere Infos dazu gibt es hier.

Anfahrtsplan

Mögliche Aufstiegsfeier

In der Veilchen-Arena: Der KFC Uerdingen steht – wie bei jedem Auswärtsspiel üblich – im engen Austausch mit dem gastgebenden Verein. Nach letzten Abstimmungen unserer Sicherheitsbeauftragten mit dem TV Jahn Hiesfeld, den Sicherheitsbehörden und auch dem Verband möchten wir auf Grund der vereinzelten Medienberichte in den vergangenen Tagen betonen, dass die KFC-Fans im Falle eines feststehenden Aufstiegs am Sonntag gerne nach Abpfiff auf dem Platz mit der Mannschaft feiern können. Weitere Infos in einem gesonderten Artikel gibt es hier.

In der Grotenburg: Für den Fall, dass der Aufstieg bereits am Sonntag gelingen sollte, würde der Verein ab 18 Uhr die Tore zum Grotenburg-Stadion öffnen. Dort wären alle Fans und Freunde des Vereins eingeladen, gemeinsam mit der Mannschaft zu feiern, die gegen 19 Uhr mit dem Mannschaftsbus im Stadion einträfe. Weitere Infos dazu gibt es hier.

Spieldaten

Logo TV Jahn Hiesfeld TV Jahn Hiesfeld (A)
4 : 0
14.05.2017 - 15:00 Uhr

Artikel

Videos

Fotos

Veröffentlicht: 12.05.2017

Teilen

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen Als E-Mail versenden

Aktuelle Spiele

Logo FSV Zwickau
14.09.2019 14:00
2:1
Logo SC Union Nettetal
18.09.2019 19:30
0:1
Logo Waldhof Mannheim
23.09.2019 19:00

Tabelle

14. Logo 1. FC Kaiserslautern 1. FC Kaiserslautern 10
15. Logo Preußen Münster Preußen Münster 9
16. Logo KFC Uerdingen KFC Uerdingen 9
17. Logo FC Bayern München II FC Bayern München II 8
18. Logo Sonnenhof Großaspach Sonnenhof Großaspach 8