2:2 beim TSV Meerbusch

Der TSV Meerbusch und der KFC Uerdingen trennen sich 2:2. Mohamadou Idrissou (KFC) und Aleksandar Pranjes (TSV) trafen jeweils doppelt.

Die 1080 Zuschauer sahen ein temporeiches, emotional aufgelades und spannendes Oberligaspitzenspiel auf der Sportanlage des SSV Strümp.

KFC-Trainer Michael Boris nahm nur eine Änderung in der Startelf vor. Takehiro Kubo durfte gegen seinen Ex-Verein auflaufen. Dafür blieb Darko Anic zunächst draußen.

Der KFC begann mit das Spiel mit hohem Tempo und setzte die Gastgeber mit den Stürmern Kubo und Idrissou früh unter Druck. Durch einen Freistoß von Timo Achenbach wurde es zum ersten Mal gefährlich. Den eigentlich harmlosen Ball ließ der Torwart durch die Hände rutschen, bekam das Leder aber noch vor der Linie geklärt.

Auch in den nächsten Minuten wirkte Torhüter Platen verunsichert und die Uerdinger versuchten aus allen möglichen Lagen aufs Tor zu schießen. Die darauf resultierende beste Möglichkeit hatte Mo Idrissou als er den herausstürmenden Keeper überlupfen konnte. Leider rollte der Ball knapp neben das Tor. Der mitlaufende Verteidiger hätte aber wohl auch noch klären können.

Die ehemaligen Bösinghovener wurden mit gezielten Nadelstichen zwischendurch ebenfalls imemr mal wieder gefährlich. Deren beste Torchance hatte Kevin Dauser, der freistehend nach einer Flanke von Purisevic vergab.

Den ersten Treffer erzielte Mo Idrissou mit einem schönen Kopfball. Bei einem seiner Vorstöße brachte Timo Achenbach eine maßgenaue Flanke auf den Kopf von Idrissou. Unhaltbar in die lange Ecke nickte er zur Führung ein.

Nach der Pause kam der KFC nicht so gut ins Spiel zurück und Meerbusch kam mit viel Druck aus der Kabine. Der Ausgleich wurde schließlich durch einen direkt verwandelten Eckball von Pranjes erzielt.

Erneut Pranjes war es, der für die zwischenzeitliche Führung für Meerbusch mit einem Distanzschuss sorgen konnte.

Anders als in Bocholt wurde der KFC nach dem Rückstand wieder stärker und wieder war der baumlange Idrissou zur Stelle und konnte wenigstens noch einen Zähler sichern.

In der nächsten Aktion direkt nach dem Ausgleich wäre sogar der Sieg noch drin gewesen. Der eingewechselte Manca konnte sehr stark einen Ball erlaufen und spielte quer rüber zum freien Pagano. Der ärgert sich wahrscheinlich jetzt noch, diese gute Chance vergeben zu haben.

Zum Spielende hin wurde es nochmal hitziger auf dem Feld. Am Ende musste beim KFC Idrissou mit Gelb-Rot duschen gehen und wenig später ein Meerbuscher auch noch mit glatt Rot nach einer Rudelbildung.

Durch die Wuppertaler Niederlage gegen Fischeln hat der KFC durch das Remis immerhin einen Punkt gutgemacht zur Tabellenspitze.

Spieldaten

Logo TSV Meerbusch TSV Meerbusch (A)
2 : 2
07.10.2015 - 19:30 Uhr

Fotos

Veröffentlicht: 09.10.2015

Teilen

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen Als E-Mail versenden

Aktuelle Spiele

Logo SV Budberg
14.08.2019 19:30
7:1
Logo FC Ingolstadt 04
17.08.2019 14:00
0:3
Logo Preußen Münster
24.08.2019 14:00
1:1

Tabelle

12. Logo FC Bayern München II FC Bayern München II 7
13. Logo Sonnenhof Großaspach Sonnenhof Großaspach 7
14. Logo KFC Uerdingen KFC Uerdingen 6
15. Logo Würzburger Kickers Würzburger Kickers 6
16. Logo Hansa Rostock Hansa Rostock 5