KFC verliert mit 1:2 in Bocholt

Mit 1:2 hat der KFC beim 1. FC Bocholt verloren. Die Bocholter Treffer erzielte beiden Philipp Goris, das Uerdinger Tor Silvio Pagano.

Der KFC begann mit der siegreichen Elf vom Spiel gegen Kalkum-Wittlaer und versuchte Bocholt durch frühes Anlaufen unter Druck zu setzen. Mo Idrissou und Takehiro Kubo machten immer wieder Tempo in Richtung Bocholter Abwehr.

Das erste Tor erzielte aber trotzdem der Gastgeber. Bei einem langen Pass stand Thackray falsch zum Ball und Torhüter Schwabke kam zu früh aus seinem Tor. Goris nutzte dies aus und schob den Ball aus der Distanz flach ins leere Tor.

Unbeeindruckt davon kam der KFC im Gegenzug zum Ausgleich. Ein Fehler der Abwehr nutzte Idrissou aus, der Ball kam zu Pagano und der hämmerte den Ball zum 1:1 ins Netz.

Nach etwa einer halben Stunde hatte wieder Bocholt die erneute Führung auf dem Fuß. Giesbers wurde mit einem Diagonalball freigespielt und entwischte Achenbach. Der Abschluss zwang Schwabke zu einer guten Parade.

In der zweiten Halbzeit warteten die offiziell 1600 Zuschauer lange auf weitere Highlights. Viele kleine Fouls und Abspielfehler auf beiden Seiten sorgten für einige Unterbrechungen.

Die Entscheidung bescherte wieder der starke Goris. Einen Pass in die Schnittstelle der Uerdinger Abwehr erreichte er eher als Ellguth. Erst konnte Schwabke noch den Ball halten, den Nachschuss aus spitzem Winkel war dann aber der Siegtreffer für den 1.FC Bocholt.

KFC-Trainer Michael Boris setzt mit der Einwechslung von Kai Schmidt für den defensiven Fabio Fahrian noch auf volle Offensive. Aber leider konnte der KFC nicht wenigstens noch einen Punkt mitnehmen.

Spieldaten

Logo 1. FC Bocholt 1. FC Bocholt (A)
1 : 2
27.09.2015 - 15:00 Uhr

Fotos

Veröffentlicht: 27.09.2015

Teilen

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen Als E-Mail versenden

Aktuelle Spiele

Logo SV Budberg
14.08.2019 19:30
7:1
Logo FC Ingolstadt 04
17.08.2019 14:00
0:3
Logo Preußen Münster
24.08.2019 14:00

Tabelle

16. Logo SV Meppen SV Meppen 5
17. Logo TSV 1860 München TSV 1860 München 5
18. Logo KFC Uerdingen KFC Uerdingen 5
19. Logo Chemnitzer FC Chemnitzer FC 2
20. Logo Carl Zeiss Jena Carl Zeiss Jena 0